RCCO erstmals auf der IAA in Frankfurt


05.09.2019 Auch nach 29 Jahren gibt es noch Premieren: Am 11. September trägt die „große kleine“ Elektro-Rennserie RCCO erstmals einen Meisterschaftslauf auf der IAA in Frankfurt aus. Schauplatz des #GPFrankfurt ist der Stand des Automobilclub von Deutschland in Halle 4.0. Der AvD war Ende 1990 Geburtshelfer für die RCCO, die ihre Anfänge in den Redaktionsräumen des Fachmagazins „rallye racing“ hatte und heute die populärste und am längsten bestehende Slotcar-Rennserie ist.

Seit 2016 starten in der RCCO Studien von E-Sportwagen, die speziell für die „große kleine“ Rennserie gestaltet wurden – aktuell von ABT, Audi, KTM, Lamborghini, Schaeffler und Volkswagen. Für die Saison 2020 sind weitere Fahrzeugtypen und ein innovatives Chassis geplant.

Unter dem Motto #VisionRCCO begleitet die RCCO als Networking-Plattform die Mobilitätswende und vermittelt seit fast 30 Jahren Spaß und Freude an der Elektromobilität. Der erste Auftritt auf der IAA passt damit perfekt zum neuen Motto der Messe „Driving tomorrow“.

Das RCCO-Rennen findet am Mittwochnachmittag ab 14.30 Uhr statt. Das Finale ist für ca. 17.45 Uhr geplant, wird live auf der Facebook-Seite der RCCO übertragen und von Eurosport-Formel-E-Kommentator Oliver Sittler kommentiert.

Während der gesamten ersten IAA-Woche können Messebesucher auf der dreispurigen digitalen Slotfire-Rennstrecke auf dem AvD-Stand auch selbst ihr Talent am Drücker unter Beweis stellen.




PRESENTING PARTNER

SERIENPARTNER

TECHNISCHE PARTNER

CONNECT TO RCCO

© RCCO 1991–2019